Amateurfunk beim Frankfurter Museum für Kommunikation

In Frankfurt gibt es einige Funkamateure, die in ihrer Freizeit unentgeltlich die Amateurfunkstation im Museum für Kommunikation betreiben.

Am vergangenen Sonntag gab es wieder einen „Kids’ Day” des Amerikanischen Amateurfunkverbands ARRL, bei dem auch die Station im Museum mitgemacht hat. An diesem Tag können Kinder in Begleitung von lizenzierten Funkamateuren erste Erfahrungen im Umgang mit den Funkgeräten sammeln. Wer mag, kann auch seinen Namen im international gültigen Morsealphabet buchstabieren und bekommt anschließend das Morsediplom ausgehändigt.

Die Frankfurter Rundschau hat dazu einen Artikel veröffentlicht und diese zweimal im Jahr stattfindende Veranstaltung dadurch näher beworben. Im Frankfurter Wochenblatt wurde auch darüber berichtet.

Die Funkstation auf dem Dach des Museums für Kommunikation ist eine sehr sinnvolle Einrichtung und ihr sehr guter Betrieb ist keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit. Gerade wo wir es als Ortsverein des Deutschen Amateur Radio Clubs immer schwerer haben, einen geeigneten Raum für die Funkgeräte und Antennen zu finden und selber öfter mal aktiv zu werden, ist es diesen Funkamateuren im Museum für Kommunikation zu verdanken, dass auch den Kindern als nachfolgende Generation das Thema Amateurfunk näher vorgestellt und vielleicht etwas Interesse für die Technik geweckt wird.

Die Amateurfunkstation befindet sich auf dem Dach des Museum für Kommunikation, man erreicht sie über eine Treppe im obersten Stockwerk. Die Öffnungszeiten für den regulären Betrieb sind Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10–13 Uhr und jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 13–17 Uhr.

Der nächste Kids Day ist am Samstag, 15. Juni 2019!

Autor: jke

Von allen Hobbies hat mich die Funktechnik immer ganz besonders interessiert, und in 2017 habe ich mich dann als relativ frischer OM auch wieder dem DARC angeschlossen. Seitdem pflege ich hier den Webauftritt von F05 und bin entweder über UKW oder über Twitter erreichbar (@jke/do2jke).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.